+49 5251 125-1400   ·   museum@erzbistum-paderborn.de   ·   Di.–So. 10.00–18.00 Uhr

Wer die aktuelle Ausstellung im Diözesanmuseum besucht, begibt sich auf eine beeindruckend inszenierte Zeitreise, bei der das ganze Haus mit seinen gestuften Ebenen und Emporen zum Bühnenraum wird. Die Besucher erleben einen spannungsreichen und überraschenden Dialog zwischen zeitgenössischer Kunst und zum Teil jahrhundertealten Exponaten. Mitte Dezember erscheint ein Buch zu dieser ungewöhnlichen Ausstellung.

„MORE than ROME – Christoph Brech im Dialog mit der Sammlung des Diözesanmuseums Paderborn“ lädt dazu ein, eine facettenreiche Szenographie zu erkunden: Vom Bühnenraum über den Weltraum in den Himmel und zurück, von der Oberfläche zum Kern, von der Zerstörung zur Heilung – so lässt sich der Weg beschreiben, den der international bekannte Münchner Foto- und Videokünstlers Christoph Brech angelegt hat.

Mit seinen Arbeiten lotet Brech Phänomene des Übergangs aus, fängt Augenblicke großer Stille ein und betreibt ein feinsinniges Spiel mit verschiedenen Bedeutungsebenen. Gemeinsam mit dem Museumsteam hat er 18 seiner Video-Installationen und 30 Foto-Arbeiten mit Skulpturen, Gemälden, Goldschmiedekunst und Grafik zu thematischen Installationen zusammengeführt. Dabei reicht der zeitliche Bogen vom Mittelalter über den Barock und das 19. Jahrhundert bis in die Gegenwart.

Das Buch zur Ausstellung

Mit opulenten Bildern greift das Buch zur Ausstellung die künstlerischen Inszenierungen auf und gibt kunstvoll gestaltet Einblicke in die außergewöhnliche Präsentation und ihre Themen. Es umfasst rund 100 Abbildungen, einen einführenden Aufsatz und ausführliche Beschreibungen zu den Exponaten und Installationen, die kunstgeschichtliche, historische sowie aktuelle Aspekte anschaulich beleuchten. Die hochwertige Publikation wird am 13. Dezember um 18 Uhr in der Ausstellung vorgestellt. Der Künstler ist anwesend und führt ab 18.30 Uhr durch die Ausstellung.
Direkt im Anschluss (ab 19 Uhr) findet die zweite Veranstaltung der neuen Gesprächsreihe „Bildbetrachtungen: Die schöpferische Kraft der Worte“ statt.

Christoph Stiegemann/Christiane Ruhmann (Hrsg.)
MORE than ROME – Christoph Brech im Dialog mit der Sammlung des Diözesanmuseums Paderborn
Erscheint Mitte Dezember 2017 in Michael Imhof-Verlag
120 Seiten, 23 x 23 cm, Hardcover, Preis: 22,95 €

Ab dem 13. Dezember 2017 im Diözesanmuseum erhältlich.