+49 5251 125-1400   ·   museum@erzbistum-paderborn.de   ·   Di.–So. 10.00–18.00 Uhr

Bildbetrachtungen: Die schöpferische Kraft der Worte.

Die nächsten beiden Termine: 13. Dezember 2017 und 31. Januar 2018
jeweils um 19 Uhr 

Können Worte ein Bild malen, das sich dem Hörer in gleicher Weise offenbart wie das betrachtete Kunstwerk? Worin unterscheidet sich der direkte Blick auf ein Bild von der Bildbeschreibung? Anhand der Fotografien von Christoph Brech werden Prof. Dr. Lothar van Laak und Verena Witschel vom Institut für Germanistik und Vergleichende Literaturwissenschaft der Universität Paderborn diese und weitere Fragen diskutieren, die sich um die Kunst der literarischen Bildbeschreibung formieren.
Am 8. November 2017 begann die Gesprächsreihe zur aktuellen Ausstellung „MORE than ROME. Christoph Brech im Dialog mit der Sammlung des Diözesanmuseums Paderborn“ im Diözesanmuseum Paderborn, die an das erfolgreiche Format der „Dialoge im Museum“ der vergangenen Rom-Ausstellung anknüpft.
Gemeinsam mit Studierenden sind alle Interessierten zu diesem offenen Gesprächsformat eingeladen, das Impulse geben und Wahrnehmung schulen will.

Eintritt 5 €