skip to Main Content

Presseinformation des Diözesanmuseums, 05.03.2019

Dreiteiliges Kreativ-Angebot für Erwachsene und Jugendliche

Am 16. März, 13. April und 18. Mai lädt der Malort im Diözesanmuseum zum „Ausdrucksmalen“ ein. Bei diesem neuen, dreiteiligen Angebot für Erwachsene und Jugendliche kann man die Welt draußen vergessen und ohne Leistungsdruck und Bewertung kreativ sein.

Im Vordergrund stehen das Erlebnis und das Vertrauen in die eigenen Ideen. Es werden weder Themen noch Ziele vorgegeben. Zentral im Raum ist eine mehr als zwei Meter lange Farbpalette platziert. Wie die Tastatur eines Klaviers verspricht sie den Teilnehmenden unendliche Möglichkeiten des Spiels. Sie pendeln hin und her zwischen den kräftig leuchtenden Farbtöpfen und den großen weißen Papierbögen an den Wänden.

Diese Art des Malens lädt ein zum Innehalten, zum Wahrnehmen und zur Entspannung in angenehmer, geschützter Atmosphäre. Begleitet wird das Malangebot durch die Kunstpädagogin Claria Stiegemann: „Ausdrucksmalen trägt zur Entspannung und Ausgeglichenheit bei“, erklärt sie. „Vorkenntnisse sind ebenso wenig erforderlich wie künstlerisches Talent.“

Achtung, die Teilnehmerzahl ist begrenzt und die 3 Termine können nur zusammen gebucht werden: jeweils samstags von 10.30 Uhr – 12 Uhr am 16. März, 13. April und 18. Mai 2019.

Die Kosten pro Person betragen für alle Termine zusammen 45,00 €, darin sind die Materialkosten enthalten.

Es gibt nur wenige Plätze, Anmeldung unbedingt erforderlich!
05251 125-1400 oder museum@erzbistum-paderborn.de

Fotos zum Download

Ausdrucksmalen

Fotos: Diözesanmuseum Paderborn

Back To Top