Überspringen zu Hauptinhalt

23.7. – 10.10.2021 Diözesanmuseum Paderborn

Vieltönig, wirbelnd, fließend zeigen sich die Fenster des Kölner Doms im Raum-Zeit-Spiegel des Fotokünstlers Wolfgang Weiss. Es ist, als gäbe das Licht den Weg frei für eine Expedition zur Wirkung hinter der Wirklichkeit. Das von außen durch das Domfenster scheinende Licht verbindet sich im gebogenen Spiegel zu einer neuen Wirklichkeit, einer anderen Erscheinungsform des Domfensters, die Wolfgang Weiss fotografisch fixiert. Das natürlich Licht – „lumen naturale“ – wird zum Licht des Glaubens – „lumen fidei“.

Die Ausstellung BildKlang Kölner Dom ist eine Co-Kreation von Wolfgang Weiss und dem Komponisten Simon Stockhausen. Dieser leitet Tonfolgen, Klangverläufe und Rhythmen durch direkt aus den Bildwerken ab, seine surreale Klanglandschaften sind in einer Videopräsentation zu hören.

Download 8-seitiger Folder · PDF · 2,7MB

Auswahl von 5 Exponaten der Ausstellung
In der Ausstellung
Wolfgang Weiss · NEGENTROPIE
Wolfgang Weiss · NEGENTROPIE Werkreihe Kathedralenfenster Lumen Fidei – Kölner Dom 2018
An den Anfang scrollen