skip to Main Content
+49 5251 125-1400   ·   museum@erzbistum-paderborn.de   ·   Di.–So. 10.00–18.00 Uhr · Impressum + Datenschutz

 

Unverkennbar – wir bereiten eine neue, große Ausstellung vor:

GOTIK
Der Paderborner Dom und die Baukultur des 13. Jahrhunderts in Europa

21. September 2018 bis 13. Januar 2019

Postkarten und Flyer sind schon fertig. Die Szenografen arbeiten bereits an spannenden Animationen. Sie haben gerade unseren Dom mit dem Laser gescannt und per Drohne fotografiert. Die Ausstellungsgestalter bauen an Stadtmodellen und dem Ausstellungsbüro  steht ein „heißer Sommer“ bevor.

Modellbau: Noch ist Lippstadt in der Kiste.

Ausgehend von der Kathedrale unserer Stadt, die charakteristisch ist für die Gotik in Westfalen, entwirft die kunst- und kulturhistorische Gotik-Ausstellung das faszinierende Panorama einer ereignisreichen und bewegten Zeit. Dabei nimmt sie diese großartige Stilepoche auf vielfältige Weise in den Blick: Vom Bauprozess über bahnbrechende technische Neuerungen bis hin zum Austausch kultureller Ideen. Wir werden die innovative, internationale Architektur- und Bildsprache des Mittelalters beleuchten, einzigartige Einblicke geben in Entstehungszusammenhänge, Wirkungen und das Lebensgefühls des länderübergreifenden Phänomens der Gotik.

Hochkarätige Exponate aus ganz Europa, darunter die ältesten erhaltenen Architekturzeichnungen, die sogenannten Reimser Palimpseste, bedeutende Bildhauerwerke wie der berühmte „Kopf mit der Binde“ des Naumburger Meisters, Baupläne herausragender Kathedralen, Preziosen der Goldschmiedekunst, Elfenbeinschnitzerei und Buchmalerei, aber auch 3D-Modelle werden zu sehen sein.

Postkarten und Flyer zur Gotik-Ausstellung sind ab sofort im Museum zu haben.

Hier geht es zur Ausstellungsseite, die wir kontinuierlich ausbauen werden.
Download Ausstellungsflyer

Back To Top