Überspringen zu Hauptinhalt

Am 17. Februar war Pater Philipp, Prämonstratenser des Stifts Duisburg Hamborn, im Diözesanmuseum zu Gast.
Er sprach über das Leben in einer „spirituellen Männer-WG“, thematisierte die ausbleibenden Neueintritte und betonte die Wichtigkeit der Ordensgemeinschaften als Kontrastwirklichkeiten und Weisheitsorte.

Die Ausstellung „Welt und Zeit gestalten. Kulturerbe der Prämonstratenser im Erzbistum Paderborn“ ist noch bis zum 13. März im Diözesanmuseum zu sehen.

An den Anfang scrollen