skip to Main Content
+49 5251 125-1400   ·   museum@erzbistum-paderborn.de   ·   Di.–So. 10.00–18.00 Uhr · Impressum + Datenschutz

Presseinformation des Diözesanmuseums, 24.09.2018

Wer zeichnet, sieht mehr.
Mit dem Skizzenbuch auf den Spuren der Gotik.

Sa. 29. + So. 30. September | jeweils 13–16 Uhr: 2-tägiger Kurs für Jugendliche und Erwachsene

Paderborn. Wer Lust hat, sich von mittelalterlichen Skulpturen, Buchmalereien und Architekturfragmenten zum Zeichnen anregen zu lassen, ist in diesem Workshop richtig. Dem praktischen Teil geht ein Rundgang durch die Ausstellung voraus. Angesprochen werden verschiedene Aspekte und Techniken wie das Maßnehmen, das Vereinfachen durch geometrische Grundformen oder der Einstieg ins Skizzieren. Dabei geht es weniger um künstlerische Begabung oder die Qualität der Zeichnungen als vielmehr um das intensive und genaue Betrachten eines Gegenstandes beim Zeichnen. Gerade dabei entdecken die Teilnehmer/innen auf einmal Linien, Details oder Maßverhältnisse, die ihnen vorher nicht aufgefallen sind und die ihnen das Geheimnis eines Kunstwerks näherbringen können.

Kursteilnehmer/innen erhalten ein Skizzenbuch. Bei Vorlage dieses Buches kann die Sonderausstellung zur Gotik zum ermäßigten Eintrittspreis besucht werden.

Leitung: Claria Stiegemann, Kunsthistorikerin, Kunstpädagogin; Kurskosten: 60 € inkl. Skizzenbuch f. Erwachsene, 30 € f. Jugendliche
Anmeldung: museum@erzbistum-paderborn.de, 05251/125-1400

Über eine Veröffentlichung würden wir uns freuen.

 

Zeichnungen aus einem Workshop von Claria Stiegemann, Fotos: Diözesanmuseum

Back To Top