Überspringen zu Hauptinhalt

Gruppenführungen in der Ausstellung „SO GESEHEN”

Von geheimnisvollen Gärten über weiche Wolkenbahnen hin zu feinen Mondsicheln, von konzentrierten Dirigenten zu bewegten Trapezkünstlerinnen und von zerbrochenen Artefakten zu aufsteigenden Engeln – tauchen Sie unter kompetenter Führung ein in die aktuelle Sonderausstellung des Diözesanmuseums!

Lassen Sie den abwechslungsreichen Dreiklang der Schwarz-Weiß-Fotografien der Fotografin Barbara Klemm, der farbenstarken Foto- und Videoarbeiten des Künstlers Christoph Brech und der jahrhundertealten Werke der Museumssammlung auf sich wirken und erfahren Sie mehr zu den Hintergründen und Techniken der einzelnen Arbeiten.

Gerne treten unsere Museumsführer*innen mit Ihnen in den gemeinsamen Austausch und stehen für Fragen bereit.

  • Dauer: 60 min oder 90 min
  • max. 20 Teilnehmende
  • Kosten: 60 min 60 € zzgl. Eintritt; 90 min 80 € zzgl. Eintritt
Buchung über die
Tourist Information Paderborn
Marienplatz 2a · 33098 Paderborn
T 05251 88-12980
tourist-info@paderborn.de

 

Für den Inhalt der Führungen ist der/die jeweilige Museumsführer*in selbst verantwortlich; individuelle zusätzliche Leistungen sind jederzeit möglich und von der Gruppe mit der jeweiligen Führungskraft zu verhandeln.

Führung in einfacher Sprache in der Ausstellung „SO GESEHEN”

Diese Führung vermittelt in einfacher, leicht verständlicher Sprache ausgewählte Kunstwerke der Ausstellung. Die Teilnehmenden werden in Gespräche einbezogen und es bleibt Raum für Fragen und Beobachtungen.

  • Dauer: 60 min oder (empfohlen) 90 Min
  • max. 10 Teilnehmende
  • Kosten: 60 min 60 € zzgl. Eintritt; 90 min 80 € zzgl. Eintritt

Für Familien – Taschenlampenführung in der Schatzkammer

Unter dem Museumsgebäude verbirgt sich ein mittelalterlicher Gewölbekeller, in dem etwas ganz Besonderes aufbewahrt wird: der Schatz des Paderborner Doms. Wir begeben uns hinab und erkunden diesen geheimnisvollen Ort. Im Licht der Taschenlampen entfalten die goldenen und mit Edelsteinen besetzten Gefäße, Figuren und Bischofsstäbe eine ganz besondere Wirkung. Auch der Schrein des heiligen Liborius und seine vielen kunstvoll gearbeiteten Details können hier aus nächster Nähe betrachtet werden.
  • Dauer: 60 min
  • max. 15 Teilnehmende
  • Kosten: 35 € zzgl. Eintritt
An den Anfang scrollen