Überspringen zu Hauptinhalt

Kooperationen

Kulturamt der Stadt Paderborn

Seit mehreren Jahren ist das Diözesanmuseum als Kultureinrichtung Partner des Kulturamts der Stadt und beteiligt sich regelmäßig mit Angeboten im Rahmen des „Kulturrucksacks“. Dieses vom Land NRW geförderte Projekt möchte mit attraktiven Angeboten Jugendlichen von 10-14 Jahren den Zugang zu außerschulischen Kultureinrichtungen ermöglichen.

Darüber hinaus ist das Diözesanmuseum auch seit 2011 als Ansprechpartner und Veranstalter im Rahmen der „Kulturstrolche“  beteiligt. Dieses kulturelle Angebot der Stadt ermöglicht es Grundschulen, kostenfrei außerschulische Kultureinrichtungen in Paderborn mit ihren SuS zu besuchen und individuelle Lernangebote wahrzunehmen.

Demenz-Servicezentrum Ostwestfalen-Lippe

Das Diözesanmuseum arbeitet  im Rahmen seiner inklusiven Angebote mit dem Demenz-Servicezentrum OWL zusammen. So können unsere Angebote, die speziell für Menschen mit einer Demenzerkrankung  entwickelt wurden, über dieses Netzwerk entsprechenden Einrichtungen als Zielgruppen bekannt gemacht werden.

Belgien-Zentrum (BELZ) der Universität Paderborn

Im Zuge der Vorbereitungen auf die Ausstellung „Peter Paul Rubens und der Barock im Norden“ im Jahre 2020 kooperierte das Diözesanmuseum mit dem Belgienzentrum (BELZ) sowie der Projektgruppe „Barock im Norden!“ an der Universität Paderborn.

Kooperationen mit Schulen

Gymnasium Theodorianum

2014 besiegelte ein Kooperationsvertrag die schon seit vielen Jahren bestehende Zusammenarbeit zwischen dem Diözesanmuseum und dem nahegelegenen Gymnasium Theodorianum ganz offiziell. Fester Bestandteil dieser Zusammenarbeit ist die Theo-AG, ein Angebot im Rahmen des offenen Ganztagsangebots der Schule. Unsere Museumspädagogin Claudia Westermann betreut eine Gruppe von 5.–7.-Klässlern, die sich einmal in der Woche in unserem Haus treffen und zu unterschiedlichen historisch und künstlerisch hier präsentierten Themen kreativ arbeiten.

Michaelsschulen Paderborn

Im Dezember 2014 wurde der Kooperationsvertrag mit unserem zweiten Schulpartner abgeschlossen. Die schon lange Jahre bestehende intensive Nutzung unserer museumspädagogischen Angebote durch die Realschule und das Gymnasium St. Michael bekam damit „Brief und Siegel“. Eine win-win-Situation für beide Seiten.

Beispiele für die erfolgreiche Zusammenarbeit.

Die Schulen der Brede in Brakel

Seit 2020 besteht die Kooperation mit den Schulen der Brede in Brakel. Das Diözesanmuseum heißt nun jährlich die neunten Jahrgänge der Realschule und des Gymnasiums willkommen.

An den Anfang scrollen